Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
:: Willkommen beim Heider Sport Verein ::

Hier berichten

unsere Jugendmannschaften

von sich selbst

 

 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 396 mal aufgerufen
 Die A 1 (Verbandsliga):
Sheva7 Offline

Besucher

Beiträge: 10

11.03.2008 20:35
17.Spieltag in Eutin (8.3) Antworten
ES ging zum Spitzenreiter Eutin.Wir waren Außenseiter jedoch wollten wir den Spitzenreiter ärgern.Nach einer flammenden Ansprache vom heutigen Ersatz-Kapitän und Torhüter Torsten waren alle gewillt in Eutin etwas zu holen.Der Schiri pfiff das Spiel an und nun war es an uns das Vorgenommene umzusätzen.Die erste Halbzeit hatten wir einige Spielerische Vorteile,jedoch keine 100% Torchance.Bei Eutin lief in der 1. Halbzeit nicht viel zusammen und so musste unser Torhüter Torsten keinen Ball in der ersten Hälfte halten.In der zweiten hälfte fingen dann beide Teams an etwas offensiver zu spielen,wobei wir in den ersten 15 Minuten klar besser waren und uns auch Chancen herausgearbeitet haben,bei welchen jedoch das nötige Glück fehlte.Nach einer Flanke von Dennis hatte Joe die Möglichkeit das Tor zu erzielen aber leider fehlten im die berühmten Millimeter um an den Ball zu kommen.Einige Minuten später hatte David dann die Chance ,nachdem er die gesamte Abwehr Eutins vernaschte,aber der Schuss aus spitzem Winkel landete am Außennetz.Nun wurde Eutin besser.Sie hatten eine Übermacht im Mittelfeld aufgebaut und erarbeiteten sich einige gute Chancen,jedoch wurden die mit kläglichen Abschluss am Tor vorbeigeschossen.In der 76. Minute kam dann unser Kapitän Karsten nach mehrwöchiger Verletzungspause ins Spiel .Er hatte einige anschauliche Aktionen,was sehr erfreulich war,aber man merkte dass er noch nicht 100% fit ist.Nun kam die 90. Minute.Wir hatten uns mit dem Unentschieden schon abgefunden da bekam Lars Zimmermann ganz frei im Strafraum den Ball,er Schoss und drin war die Kugel .Kurz darauf war auch Schluss.Im Großen und Ganzen muss man sagen dass ein 0:0 gerechter wäre.Was ich jedoch ein wenig bemängeln muss ,ist dass zum Ende des Spiels zuviel gemeckert wurde zum Teil auch über die Entscheidungen des Schiedsrichters,welcher am heutigen Tage nicht seinen besten Tag erwischt hatte.Dies war die erste Niederlage in der Liga seit dem 6.10.2007.Nun heißt es für jeden noch mehr an uns selbst arbeiten (vor allem die ,welche nicht zum Einsatz kamen,die müssen doppelt so hart arbeiten) um unser ganzes Potenzial rauszuholen und eine neue Serie zu starten in den verbleibenden 12 Spielen.


A.M
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz